[Wanderlust] Der ultimative Packlisten Guide: Strand, Roadtrip oder Städtetrip.

17 Juni 2016
Es ist soweit, der Sommer ist da.
Sommerzeit heißt für viele auch Urlaubszeit. Und was gehört dazu, bevor man endlich in den lange erwarteten Urlaub starten kann? Richtig, das Packen.

Damit ihr hier nicht schon ins Schwitzen kommt, haben wir drei unterschiedliche Urlaubs-Szenarien für euch erstellt: Wie packt man für einen Beachurlaub, wie für einen Citytrip und wie für einen Camping-Roadtrip? Wir haben die wichtigsten Essentials!


Blog Kiel und Stuttgart Packliste für den Sommerurlaub oder Roadtrip



Es ist also soweit, der Urlaub steht an und ihr steht vor dem (noch) leeren Koffer. Was muss alles mit? Was darf ich nicht vergessen? Was sind die wichtigsten Dinge, die ich unterwegs brauche?
Natürlich kann man das nicht pauschal für alle festlegen. Aber es ist ein Anfang, wenn man eine Packliste für den Anfang hat. Zuviel wird es später noch immer ;-)

Essentials für (fast) alle Reisen


Es gibt natürlich Dinge, die wir hier nicht aufzählen müssten, um zu wissen, dass ihr sie einpackt.
Dennoch und auch weil alles dann etwas runde ist, hier eine knackige Übersicht über die Dinge, die man immer wieder einpacken sollte.
Packliste Blogger Fleur et Fatale Reiseblog

1. Packliste: Packen für einen Städtetrip


Soundtrack: Wenn du schläfst von Max + Johann

Citytrip Amsterdam Reiseblogger Packliste für einen Städtetrip

Amsterdam Reise Packliste


Wenn du nur 2 oder 3 Tage Zeit hast, um eine Stadt genauer anzuschauen, ist es wichtig, dir schon vorher aufzuschreiben, was du sehen möchtest. Das spart sehr viel Zeit vor Ort, die du wirklich für bessere Dinge nutzen kannst! Es gibt mittlerweile tolle Stadtführer, die von "Insidern" erstellt wurden, weshalb sie nicht nur die langweiligen Touri-Tipps aufzeigen, sondern auch tolle, kleine Ecken enthüllen. Andere Helfer haben wir hier für euch:
  • Stadtkarte oder kostenlose Offline App, wie z.B. City2Go
  • eine kleine Dose Prosecco, die das Wochenende einläutet
  • Liste mit persönlichen Hotspots und To-See´s (vorher bei Instagram, Bloggern oder anderen Reiseforen fragen. Reiseführer-Tipps kennen ja alle!)
  • bequeme Schuhe für´s lange Bummeln
  • 3 x 3 Kleidungsstücke, die gut zusammen gehen und somit 9 unterschiedliche Looks kreiieren können
  • evtl. einen Studentenausweis für Vergünstigungen
  • Denkt dran, viel Platz im Koffer zu lassen, um Shoppingbeute heim zu bringen.


2. Packliste: Packen für einen Strandurlaub


Soundtrack: Seaside von den Kooks

Bali Travelblogger Reiseblog Strandurlaub Packliste

Bali Packliste Travelblogger Strandurlaub Fleur et Fatale Blog


Erholung, Entspannen, ein gutes Buch lesen, die Seele baumeln lassen und sich nichts, aber auch gar nichts vornehmen, außer vielleicht den süßen Typen an der Bar ansprechen. Oder einen Drink nehmen. Oder stundenlang Yoga machen. Na ihr wisst schon, halt die Dinge, die zählen in so einem Urlaub ;-) Es gibt allerdings noch ein, zwei Dinge, die ihr außerdem braucht!
  • Sonnenmilch mit hohem Lichtschutzfaktor
  • Sonnenschutz für das Haar
  • After Sun Lotion 
  • Bikini!!
  • Ein Badeanzug, der so schick ist, dass er auch als heißer Body zu Shorts am Abend durchgeht
  • großes Tuch, als Strandtuch und Pareo, um sich einen kühlen Drink an der Bar zu holen
  • Gute Bücher und gute Musik auf die Ohren
  • kleines Nähset: Nichts ist ärgerlicher, als ein tolles Kleid, das ein kleines Loch hat.
Pack Guide Strandurlaub Ägypten Liste


3. Packliste: Packen für einen Roadtrip


Soundtrack: Somewhere Maybe von den Sunset Sons


Fleur et Fatale Blog Frankreich Reise Roadtrip


Für einen Trip mit dem Auto quer durchs Land, durch Europa oder die Welt braucht frau natürlich viel mehr, als nur ein Köfferchen voll mit schicken Flip Flops und Kleidern. Was man hier braucht, ist ein Auto zum Fahren und Schlafen, Spontanität, Lebensfreude und den Plan, keinen Plan zu haben. Außerdem noch ein paar andere Dinge. Was für mich besonders wichtig ist bzw. ich mittlerweile erprobter Weise als wichtig erachte, habe ich euch hier aufgelistet.


  • dickes Seil (als Wäscheleine, Abschleppseil, Liane..)
  • Panzertape 
  • Echte Landkarten, falls das Navi schlapp macht
  • Ersatzreifen (Ja, auch als Frau kann euer Auto kaputt gehen!)
  • Verlängerungskabel
  • Vorlegeteppich 
  • Vorhängeschloss
  • USB Adapter für´s Auto mit zwei Strecken für Navi und Handy gleichzeitig
  • Kleingeld für die Maut Gebühren
  • Tüten (für Müll, Wäsche, Einkäufe)
  • Feuchttücher, Ohropax, Schlafmaske
  • großes Tuch: Schal, Decke, Handtuch zugleich
  • Eco-Shampoo (auch unterwegs in Seen und im Meer verwendbar)
  • Ätherische Öle bei langen Autofahren für eine erhöhte Wachsamkeit oder entspannte Atmosphäre
  • bequeme Bettwäsche macht jeden Campingplatz und jedes Auto zum Zuhause!
Surftravel Reise Packliste Roadtrip France


Das A und O beim Packen: Lieber zu wenig, als zuviel!


Natürlich sind das alles nur Ausschnitte, Ideen davon, was wir in unseren Urlaub mitnehmen. 
Das Packen ist für mich immer das Spannendste, die Vorfreude steigt mit jedem Kleidungsstück, das ich einpacke. Dabei habe ich vor Kurzem einen guten Trick für längere Reisen bekommen:
Wenn ihr 2 oder 3 Wochen vorher anfangt zu packen, nehmt einfach bis zum Abreisetag jeden Tag ein Stück, egal was, wieder aus dem Koffer raus. So spart ihr Platz, lernt minimalistisch zu leben und habt Platz im Koffer.

Für Handgepäcksreisen habe ich vor 3 Jahren schon einen praktischen Post geschrieben, den ihr hier finden könnt!


Habt ihr tolle Tipps, die euch schon den einen oder anderen Urlaub gerettet haben?

Fleur et Fatale Travelblog Fuerte Reise

Kommentare on "[Wanderlust] Der ultimative Packlisten Guide: Strand, Roadtrip oder Städtetrip."
  1. Love this amazing blog, love the pictures as well, truly inspiring, thank you for sharing!!!

    xxx

    www.modelonamission.com

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee mit den Packlisten :) würde da auch bei allen zustimmen, so ähnlich mache ich es auch immer. Beim packen für meinen letzten Roadtrip habe ich allerdings etwas gefailt, dabei kann man ja normalerweisem mehr mitnehmen als wenn man irgendwoe hinfliegt, aber dann war ich halt shoppen haha und hab das angezogen. Also wie du schreibst, lieber zu wenig als zu viel :D bei der Roadtrip Packliste kann ich außerdem auch noch eine hängematte empfehlen, da gibt es ganz viele unterschiedliche, wir hatten eine zum chillen dabei so ne ganz leichte aus seidenähnlichen stoff, total leicht. Aber haben auch jemanden gesehen der so eine dabei hatte wo er drin schlafen konnte! also total lustig, sah aus wie ein cocon :D ein kumpel von meinem freund ist außerdem mit einer hängematte in Indien backpacken gewesen, das stelle ich mir auch spannend vor und überlege ich mir auch zu machen! Da konnte er meist kostenlos in Hostels oder bei Einheimischen schlafen und hatte sein Bett immer dabei :)

    Wohin gehts denn für dich als nächstes liebe Mona?

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich echt hilfreich, da ich morgen mit zwei Freundinnen nach Köln fahre für 4 Tage und wirklich gerade am packen bin:D Ich habe auhc von meiner Tante ein Heft bekommen, mit Orten die man mal gesehen haben sollte, aber die sind alle nicht so interessant für uns, also bin ich immernoch auf der Suche:)
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leaxxworld/

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich super Post, bin langsam gedanklich schon dabei für den Strandurlaub zu packen :)

    xx, rebecca
    awayinparadise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich schöne Ideen mit den packlisten. Bei uns geht es im Oktober wieder los und da kann ich das schonmal gut gebrauchen..so für die grobe Vorplanung ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!