[Food] Gesunde Guglhupf-Donuts: Lecker, einfach und (fast) ohne Zucker!

13 März 2016

Immer das Gleiche mit den Männern...


*Euphorische Freudensschreie*

- "Schatz, guck mal, ich habe Donuts ohne Zucker gebacken!!"
- `Das sind keine Donuts.´
-  "Ja, gut, dann eben keine Donuts, sondern kleine Guglhupfe. Aber ohne Zucker!!!"
- `Und was ist dann das Topping?´
- "Hm, Schoki?!"
- `Und das ist kein Zucker?´

Fleur et Fatale Modeblog deutscher Fashionblog

Ach mann.. Das macht so keinen Spaß. Der Held nimmt mir aber auch jegliche Vorfreude! Dann packe ich die kleinen leckeren Biester eben ein und verteile sie an meine Arbeitsmädels.
Die wissen das wenigstens zu schätzen!
Aber von vorne:

Heißhungerattacke auf Süßes? Damit Schlemmen ohne Reue möglich ist!



Ich habe bei der süßen Angelika von Hello Pippa ein tolles Rezept für zucker-, weizen- und glutenfreie Donuts entdeckt. Genau das Richtige für Heißhungerattaken auf Süßes dachte ich!
Da ich keine Donutformen zu Hause hatte, hab ich zu den Mini- Guglghupfen gegriffen, die ich hier mit Buttermilch und Zitrone gebacken habe.

kiel deutscher modeblog fashionblog

blog deutscher modeblog fleur et fatale blog


Zutaten für den Donut-Teig und das Topping

Angi hat das Rezept für 6 große Donuts geschrieben, bei mir hat es dementsprechend für 12 von diesen kleinen Süßen gereicht.

Ihr braucht also für den Teig:

2 Eier
80 Gramm Buchweizenmehl (oder dunkles Vollkornmehl)
40 Gramm geriebene Nüsse (ich habe sie einfach im Mixer zerkleinert)
100 Gramm Griechischer Joghurt
20 Gramm Agavendicksaft oder Honig

Und für das Topping:
 
Kako, ein paar Stücke Zartbitterschokolade, eine Prise Zimt (alles in einer Schüssel schmelzen und vermengen)
einen Schokoriegel (Im Mixer zerkleinert)
Gehackte Nüsse


Die Zutaten für den Teig mischt ihr mit dem Rührstab ordentlich durch und gebt ihn dann in die Form.
Bei 180 Grad werden die Donut-Guglhupfe dann für 20 Minuten in den Ofen geschoben.


Blog Foodblog gesunde Leckereien

deutscher modeblog deutsche foodblog kiel stuttgart

Die Sache mit der Halbwahrheit: Wieso die süßen Teilchen nur halb gesund sind. Das Topping ist schuld!

Wenn sie fertig sind, könnt ihr sie aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Ihr lasst dann die Schokolade schmelzen, mischt 1 EL Kakao drunter und ein bisschen Zimt, je nach Geschmack. Die kleinen Teiggebäcke tunkt ihr dann in die Schokoladenglasur und besteubt sie danach entweder mit den Nussstücken oder den Schokosplittern aus dem Mixer.
Ab in den Kühlschrank und die Schokoschicht trocknen lassen.

Sicherlich ist es auch möglich, das Topping weg zu lassen oder vielleicht eine etwas gesündere Variante zu wählen. Ich habe aber so spontan keine entdecken können und vor allem: Ich hatte Lust auf Schoki.
Die Donut-Hupfe sind schon gesund und perfekt genug, da darf es auch etwas Schoki on top sein!

Probiert sie aus und verratet mir, welche Topping Ideen euch noch so einfallen!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Hello Pippa <3

Eure Mona

fleur et fatale blog kiel und stuttgart modeblog foodblog


kieler blog modeblog german fashionblog

Kommentare on "[Food] Gesunde Guglhupf-Donuts: Lecker, einfach und (fast) ohne Zucker!"
  1. Ach wow, wie lecker das aussieht *.*
    Ich liebe ja dunkle Schokolade total. Und die kleinen Donuts sind viel süßer als die großen :D

    ♥ Liebe Grüße
    Veronika von Second Sense Design

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept, muss ich unbedingt mal ausprobieren :)
    Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept! Da bekommt man richtig Lust es nach zu machen:)

    Alles Liebe, Marie
    http://insidethisrosyworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. omg so lecker! will die jetzt sofort haben :D sehr geniales rezept, danke fürs teilen <3

    AntwortenLöschen
  5. oh das sieht ja lecker aus

    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  6. Ach sehen die süß aus, das werde ich mir gleich mal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich ein sehr leckeres Rezept! Werde ich bestimmt nachmachen♥

    xoxo Natalie
    http://xxotherhalfxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ja die Sache mit den Männern :D
    Die Guglhupf/Donuts sehen so lecker aus, und das sie auch noch so gut wie ohne Zucker sind ist toll!♥

    Alles Liebe, Lea
    von ⇒ REMEMBER

    ▲PS: Bei mir läuft zurzeit eine *Blogvorstellung*

    AntwortenLöschen
  9. yummy <3 möchte es haben :)

    schau mal vorbei :) und bestaune meinen ersten maulwurfkuchen hahaha

    Blog



    ✎ Free Blogdesign |Facebook |Bloglovin |♥Instagram | Lookbook |Google✚


    Stay Gold

    AntwortenLöschen
  10. Wow schauen die gut aus, da hab ich jetzt richtig Lust drauf und dann auch noch ohne Zucker. Top! :)

    Liebe Grüße
    Celina♥ von PinkPineappleVibes

    AntwortenLöschen
  11. Nicht auf die Männer hören! Dunkle Schokolade ist ja hauptsächlich aus Kakao und der ist nachweislich gut fürs Herz und alles Mögliche ;) Sieht jedenfalls köstlich aus!
    Alles Liebe,
    Corinna

    www.kissenundkarma.de

    AntwortenLöschen
  12. hmmm wie lecker und ich kann als angehende Diätassistentin nur bestätigen, dass diese Küchlein wirklich gesund sind:) Euer Blog ist absolut wunderbar und niedlich. Ich folge Euch jetzt!<3

    Fühl dich gedrückt, Liebst Selina<3
    http://kusselina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht ja super aus, muss ich unbedingt auch mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

    AntwortenLöschen
  14. Haha, das ist wirklich typisch Mann... ;)

    AntwortenLöschen
  15. wow sieht suuuper lecker aus
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  16. Ein tolles Rezept! Ich musste bei dem Text oben echt lachen :D

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

    AntwortenLöschen
  17. Die sehen aber wirklich sehr lecker aus, muss ich gleich mal nachmachen und deinen Dialog fand ich auch total amüsant :) ♥

    Laura von

    http://liveitrosy.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!