[Interior] Update: Wohnungsrenovierung aka Zimmertausch.

08 Januar 2016

Neverending story: Wohnungseinrichtung

Jeder, der für Interior und Design lebt und brennt, weiß wovon ich rede: Es ist eine nie enden wollende Angelegenheit, die Wohnung so perfekt zu bekommen, wie man sie sich vorstellt. Man trickst mit kleinen Schummeleinheiten, weil das Geld nicht reicht, baut selbst, dekoriert um, lässt sich inspirieren und ärgert sich dennoch, dass die Wohnung nie genau so wird, wie man will.
Aber dafür macht das ständige Umräumen ja auch mega viel Spaß, oder nicht?
Interior Blog Fleur et Fatale Wohnung



Das neue Heim-Entertainment. Mitten in unserem Wohnzimmer.

Dieses Mal war allerdings nicht ich, sondern der Herzmann Schuld. Der hat sich nämlich dazu entschlossen ein neues Heim-Entertainment zu etablieren. Mitten in unserem Wohnzimmer. Mittendrin.
Stand der Dinge: Euphorischer Glücksanfall. Leider getrübt von der Tatsache, dass der neue Fernseher plus die tolle Soundanlage aka Heimkinosystem nicht im Fokus, sondern in der Zimmerecke stehen.
Interiorblog Fleur et Fatale Kiel: Neues Wohnzimmer

Kiel Interior Fleur et Fatale Blog

Nun gut, dachte sich die (Heimwerker-)königin. Und räumte um. Nicht zu wenig.
Der Esstisch wurde kurzerhand ins Arbeitszimmer verfrachtet, das wiederum wurde um einen Schreibtisch leichter. Alibilernen kann man schließlich zu zweit auch an einem Tisch.
Die Couch wurde um einen Hocker leichter, dafür aber mittig in den Raum gestellt, der Fernseher kam von der Wand und rauf auf die Kallax Bank. Dann wurde noch hin und her geschoben, geflucht, geruckelt, getrage, geschoben, und letztendlich stand dann alles (fast) so, wie frau es wollte.

Ihr seid nicht mitgekommen? Kein Problem. Ging mir zwischendurch ähnlich.
Deswegen lass ich jetzt erst mal die Bilder sprechen.
Heimentertainment Blog: Interior

Interior Blog Fleur et Fatale:  Nordic Minimalismus trifft Vintagewärme

Interior Blog Fleur et Fatale: Wohnzimmer

Interior Blog Fleur et Fatale:  Minimalismus Kiel

Interior Blog Minimalismus

Beach House Dekoration

Interior Blog Einrichtung  Minimalismus


Der Esstisch oder: Das lebendige Chaos auf vier Beinen

Es ist noch nicht alles perfekt. Aber wie habe ich erst vor Kurzem auch bei Bonni und Kleid gelesen? "Eine Wohnung ist ja bekanntlich nie wirklich fertig." 
Sagte sie und ich schließe mich an. Hier und da werkel ich die nächsten Wochen sicher wieder weiter, aber das Grundgerüst steht. Im Wohnzimmer ist nun viel mehr Ruhe eingekehrt, dadurch, dass es sich um ein reines Bespaßungszimmer handelt. Der Essztisch, der gerne auch mal als Ablage für alles dient (Ja, wir reden hier von Laptoptaschen, Zettelwirrwarr, Zahnbürsten und Küchenschwämmen, alten Socken und Schnürsenkeln..Das Übliche halt) ist nun im Zimmer nebenan gut untergebracht und erkämpft sich dort neben der zweiten Couch und dem neu entstandenen Ikea-Sideboard weiter die Spitze als Chaos-Place-To-Be. 
Esszimmer Blog Fleur et Fatale
Das neu entstandene Sideboard lässt sich schnell erklären: Wie Ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt, haben wir uns um Baumarkt passende Holzbretter zuschneiden lassen. Die musste dann nur noch lasiert werden, um der Feuchtigkeit Einhalt zu gebieten und seitdem verschönern sie die langweilig-sterilen Kallaxregale. 
Interior Blog Ikea Kallax Hack

Kallax Ikea Hack als Sideboard



Aufwertung von schnöden Ikea Regalen? Ja ja ja!!

Eine ähnliche Schönheitsbehandlung bekam das Hochregal, das nun liegt. Und zwar aufgebettet (im wahrsten Sinne des Wortes) auf vier schönen Holzfüßen, die ursprünglich für ein Boxspringbett gedacht waren. Der kreative Herzmann hat sich dann also gedacht, man schraube die Gewindescheibe des sowieso ausrangierten Schreibtisch ab, um sie dem Entertainmentsystem unterzuhaken. Er sprach, bohrte und siegte. 

Alles in Allem haben wir nun also genau genommen zwei Wohnzimmer. Aber hej, wenn wir mal wieder Gäste beherbergen können die sich glücklich schätzen, ein Zimmer mit Fernseher, Schreibtisch, Sideboard und Esstisch vorzufinden!

Interior Blog Fleur et Fatale Kiel

Vielleicht vermiete ich dieses völlig überflüssige zweite voll möblierte Zimmer aber auch einfach unter.

Einrichtung kostet ja.

Vor allem Nerven.

Eure, nun im ersten Wohnzimmer sitzende,

Mona

Kommentare on "[Interior] Update: Wohnungsrenovierung aka Zimmertausch."
  1. Oh.. ihr lebt so schön. ♥♥
    Herzallerliebste Wohnung, liebe Mona. :)

    Dir ein schönes Wochenende :)
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja - kann ich nur zustimmen, es gibt immer eine kleine Ecke, die man mal wieder ändern könnte. Mich juckt es regelmäßig in den Fingern! Allerdings ist es auch immer recht teuer sowas (Standardfarben und Tapeten sind ja auch lahm) und wenn's dann auch noch ne Mietwohnung ist, bin ich dann geiziger als sonst :D
    Ein sehr schönes Wohnzimmer habt ihr! :))

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das sieht ja wirklich schön aus! Und ja ich kenne es, doch meistens verlässt mich dann nach der Hälfte die Lust, weil ich merke, dass alles nicht so gut klappt wie ich es möchte :D

    AntwortenLöschen
  4. Haha na wenn man sonst nichts zu tun hat :D nein Spaß, kenn das auch mit dem umdekorieren dabei hab ich nur ein Zimmer xD will dieses Jahr aber ausziehen damit ich mich mehr ausleben kann! Find beide Wohnzimmer schön und lad mich einfach mal selbst zu dir als Gast ein ;) besuch so gern Blogger Mädels in Deutschland!

    Liebe Grüße
    deine Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. So ein schönes Wohnzimmer! Ich kann es gar nicht abwarten, endlich meine eigene Wohnung zu haben. Aber dieses Jahr ist es endlich so weit, da kann ich mir bei dir sicherlich noch einige gute TIpps und Inspirationen holen ;)
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  6. Was. Für. Ein. Hammer. Post!! *__* Aber zuallerst einmal: Ein High-Five für den gleichen Couchtisch meine Schwester ❤ :D Er steht zwar neben meinem Bett aber ich find's ultra cool dass wir den gleichen haben *check* ;D

    Und ich könnt heulen - dein Wohnzimmer ist so wunderschön! So gemütlich ich will einziehen. Ich muss ja wohl nicht erwähnen dass ich wirklich hätte heulen können wo ich euren Boden gesehen hab oder? ICH LIEBE EUREN HOLZBODEN! Ich muss ihn haben! Jetzt muss ich mir doch wieder was überlegen ob wir das bei uns nicht irgendwie ändern können :'D Diese Liebe zu Altbau hört echt nie auf. Daher - um auf deine Einleitung zu kommen - Ich versteh dich ja soooo gut! Ich musste wirklich lachen, weil es sicherlich jedem so geht der nie zufrieden ist und ständig nach Perfektion strebt. Dabei ist es in den Augen von Anderen schon längst perfekt. Für mich ist dein Wohnzimmer nämlich perfekt! :D Die Tische, die Couch, die Deko.
    Hachja.
    Mein Konto wird heulen aber das ist mir ja jetzt sowas von egal :D

    Ich liebe eurer Wohnzimmer ❤
    Drück dich ganz lieb, deine Duni :*

    AntwortenLöschen
  7. Das Wohnzimmer ist wirklich mega schön! Super gemütlich, kuschelig und mit ganz viel Charme. Ich leibe dieses skandinavische Design! Gefällt mir wirklich super! Würde ich sofort einziehen(;
    Alles Liebe
    Christina Everything I love

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!