[Food] Zoodles : Die gesunde lowcarb Gemüsepasta

30 Oktober 2015

Low Carb. Trend und Wahnsinn?

Natürlich kann jeder essen was er will. Ebenso klar, dass nicht jeder jeden Trend mitmachen muss. Auch und schon gar nicht Low-Carb. Deswegen Eines vorweg, bevor hohe Wellen geschlagen werden, obwohl es gar nicht nötig ist: Ich will hier niemanden zu einer gesünderen Lebensweise zwingen.
Eher sanft mit der Nase drauf stoßen ;-)
Weil ich aber sowieso schon lange mal die Nudeln aus Zucchini versuchen wollte, die ja eigentlich keine Nudeln sind, habe ich mir bei der lieben Vera von The Nicest Things ein leckeres Rezept abgeguckt.
Wenn Ihr auch nur halb so verrückt nach Gemüse und asiatischem Essensflavour seid, wie ich es bin, dann MÜSST Ihr es ausprobieren!

Zoodles Rezept Zucchinipasta Low Carb

Zutaten für Low Carb Zoodle-Nudeln


Ihr braucht für 2 Portionen:

* 3 Zucchini
* 1 Pak Choi
* eine gute Handvoll Zuckerschoten
* ein Stück Ingwer (je nach Geschmack könnt Ihr hier die Größe variieren)
* eine Knoblauchzehe
* 1 Chilli
* 1 Bio-Limette
* 1x Zitronengras
* 3-4 EL Sojasauce
* Erdnussöl oder Woköl zum Anbraten
* 1 EL Currypaste grün
* Agavendicksaft zum Abschmecken

* eine Packung Tofu
* Sesam
* Salz und Pfeffer

Dann geht es los: Die Zucchini waschen, die Enden kappen und dann in Streifen schneiden.* Pak Choi und Zuckerschoten waschen, den Pak Choi fein schneiden. Den Tofu in gleich große Würfel schneiden.


Knoblauch, Chilli und Ingwer sehr, sehr klein hacken. Alles zusammen in einem Wok in ordentlich Öl anbraten.
Dann gebt Ihr die Zucchini Nudeln und die Zuckerschoten hinzu, mengt alles vorsichtig gut durch. Dann den Pak Choi hinzufügen.  Alles zusammen nochmal gut durchbraten und beiseite stellen.

Für die Sauce reibt Ihr die Limettenschale ab, presst die Frucht aus und vermischt beides. Das Zitronengras schneidet ihr aus seiner Außenschale heraus und hackt es fein säuberlich klein. Zusammen mit der Currypaste, der Sojasauce und 1-2 EL Agavendicksaft zur Limettenmischung geben und gut verrühren. 

Die Sauce gebt Ihr jetzt über die Zoodles und lasst alles nochmals auf dem Herd kurz warm werden. Gut vermischen.

Währenddessen den Tofu in einer zweiten Pfanne in Öl anbraten und Sesam dazugeben, gut anbraten. 
Zum Schluss über dem Gemüse anrichten und (fast) ohne Reue schlemmen!




*Es gibt mittlerweile tolle Julienneschneider, entweder ganze Maschinen wie hier oder kleinere Schneider, die ähnlich wie Sparschäler aussehen (hier).


Low Carb Rezept Zoodles

Zoodle Rezept Low Carb Blogger

Kieler Blog

Kommentare on "[Food] Zoodles : Die gesunde lowcarb Gemüsepasta"
  1. Ich liebe Pasta
    und diese Version kann ich auch häufiger essen!
    super, danke für das Rezept

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
  2. Solch eine gesunde Low Carb Variante möchte ich schon länger probieren. :)
    Dein Rezept klingt auf jeden Fall göttlich lecker. ♥♥

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  3. always write very interesting post , it is a pleasure to visit you!!!Now i follow you on gfc i hope you follow me too!!!kiss

    AntwortenLöschen
  4. ich bin ja grad auf Eiweißdiät. Tolles Rezept!

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Dubai, Egypt, Miami...

    AntwortenLöschen
  5. Tofu ist selbst geschmacksneutral aber durch Gewürze und geschickte Zubereitung kann es wirklich sehr gut schmecken.

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie toll! ♥ Ich bin bei solchen Trends ja immer total hinterher aber das hab ich schon öfters mal auf Pinterest gesehen und wollte das seitdem schon immer mal probieren! Sieht super lecker und vorallem gesund aus! Da kann man dann der Plautze entgegen wirken, die sich über die Winterzeit immer ganz fies bildet :D Danke für das Rezept meine Liebe ♥

    Ich wollte dir auch nochmal danken dass du so toll für mich da warst meine süße Maus! ♥ Mir hat das wirklich wahnsinnig viel bedeutet :*

    Fühl dich geknuddelt & geknutscht!
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
  7. Oh nein schaut das lecker aus! :) Jetzt habe ich gleich wieder Hunger! :D

    Dein Blog ist generell so schön. Hast nun also eine Leserin mehr! :)

    Liebe Grüße,
    Alina von Cup of dreams

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht extrem lecker & gesund aus! Muss unbedingt mal ausprobieren :)

    Liebste Grüße ♥
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Supi! Ich habe nämlich Nudeln komplett von meinem Speiseplan entfernt!
    Das mit dem Julienne Schneider ist eine wundervolle Idee und Alternative!
    Hört sich super an das Rezept!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  10. Sieht wirklich fein aus =) ich esse sehr gerne Karottennudeln, mit Zucchini hab ich es auch schon probiert, aber irgendwie wurden die bei mir immer matschig, irgendwas mach ich da falsch =/
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    PS: Bei mir kann man gerade einen Topshop-Gutschein im Wert von 100 Euro gewinnen ^_^

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!