Yummy as hell.

08 März 2014
Guten Morgen! Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob ich Euch schon einmal erzählt habe, was mein momentanes Lieblingsfrühstück ist-falls nicht, ist jetzt der Zeitpunkt.
H-A-F-E-R-S-C-H-L-E-I-M
Klingt eklig, schmeckt wahnsinnig.

Weiterer Pluspunkt: Ich habe die "Zutaten" immer im Haus: Haferflocken und Milch.


Ich will wirklich keine Werbung machen, aber die Köllnflocken schmecken doch tatsächlich am Besten. Wollte ich Herrn C nicht glauben, aber er hatte Recht. Toi, toi ,toi, dass er das nicht liest. Er hat ja nicht immer Recht;)
Jedenfalls packt Ihr Milch in einen Topf, ungefähr eine Tasse voll. Dann rührt Ihr langsam die Haferflocken dazu, je nachdem, wie sämig Ihr es wollt, mal mehr, mal wenig und mal kürzer, mal länger. Glaubt mir, hier kann man keine genauen Angaben machen, bei Porridge heißt es: je nach Lust und Laune.

Jetzt kommt der spannende Teil: Das verfeinern. Obst, Zimt, Müsli, Schoko, Joghurt.. Das, auf was Ihr Lust habt, kommt jetzt ob top. Bei mir gab es heute Erdbeeren, etwas Joghurt und etwas Müsli.



Versucht es, Ihr werdet begeistert sein :)


Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!