Flohmarkt Beute.

12 März 2014
 
Ich habe doch kürzlich vom Münchner Nachtflohmarkt erzählt- ich war zwar nur kurz da, aber konnte doch noch etwas ergattern. Leider muss ich sagen, dass ich ein wenig enttäuscht war- ich hatte mir mehr junge Leute hinter den Ständen vorgestellt, weniger Kommerz (ihr wisst schon, Leute die komischerweise 50 Taschen auf den Tischen liegen haben) und irgendwie..Mehr Besonderheit!




Dafür war die Musikuntermalung gelungen, das Publikum locker und es gab leckere vegane Snacks.
 Nachdem ich ein wenig durch die Gänge schlurfte, habe ich mich dann für einen leichten Kimono mit Blumendruck entschieden. 5 Euro habe ich dafür noch hingelegt, 8 wollte die Dame. Handeln ist nicht so meine Stärke, aber mehr Kleingeld hatte ich eh nicht einstecken;)


Kombiniert wurde er heute dann mit einer schwarzen Shorts und einem schlickten Tanktop. Er spricht, wie ich finde, für sich!






Bald gibts die ersten Fotos von meiner Pistazieneis-Wand.. Ich bin in einem spontanen, kreativen Anfall zum nächsten Baumarkt gefahren und habe mir türkise Wandfarbe, Pinsel und Co geholt...
1 Kommentar on "Flohmarkt Beute."
  1. der kimono sieht toll aus! :)
    mir gefällt das muster :)
    <3

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!