Jung und Naiv- von politischer (Des-)Interesse, dem Duzen und aufgedrängter Nähe

18 Juli 2013
Jetzt mal Hand aufs Herz- wie sehr seid Ihr an Politik interessiert?

Eben, wenn wir ehrlich sind, kriegen die Meisten von uns zwar hin, wer Kanzlerin ist, welche Partei wo regiert und was da mit diesem Snowden war..  Aber wenn wir den abgedroschenen Spruch von Omi nehmen: "Ihr seid die Zukunft", dann wird mir persönlich ein wenig Angst und Bange..
Wie wenig viele wissen ist erschreckend. Wie soll denn "richtig" gewählt werden und für "uns" eingestanden werden, wenn man viele Jugendliche nicht mal den Unterschied zwischen CDU und CSU kennen?

Ich bin gestern Abend bei Markus Lanz auf ZDF über einen Blogger gestolpert. Tilo Jung heißt der Gute und ich war direkt von ihm begeistert. Falls du das liest, Tilo: Thumbs up! Wie man im world wide web sagen würde...
Er saß da also in der Runde mit Ilse Aigner (für alle Unwissenden: Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und und Landwirtschaft), Axel Prahl und Dietrich Hollinderbäumer.
Was er macht? Er interviewt. Für Politik- Desinteressierte, wie es genannt wird, Politiker und Co.

Tut auf unwissend, ist dreist und die Grenze zur Intimsphäre kennt er nicht.
Nähe baut ein Gefühl auf, man sitze neben einem Kumpel, sagt er selbst.

Ich bin ganz schnell, ganz großer Fan geworden: Und Ihr solltet Euch das auch nicht entgehen lassen!

Jung und Naiv- Tilo Jung 



1 Kommentar on "Jung und Naiv- von politischer (Des-)Interesse, dem Duzen und aufgedrängter Nähe"
  1. Ich find Tilo Jung auch klasse, bin auch erst durch die Sendung im ZDF auf ihn gestoßen und finde seine Art einfach so erfrischend. Außerdem sieht er dazu noch hübsch aus, da schaut man ihm gleich doppelt gerne zu :)

    Liebe Grüße
    Bonny

    http://bonnyundkleid.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!